Gemeinde Blaibach - Landkreis Cham

Kleinere Einsätze wie Wasserschäden & Ölspuren werden ab 2012 nur noch gelegentlich veröffentlicht. Wir bitten um Verständnis.

Verkehrslenkung und Beseitigung einer Ölspur

Einsatzort: ST 2140 Höhe Blaibacher See
Datum und Uhrzeit: 22.05.2018, 18.37 Uhr
Alarmstufe: THL 1
Alarmstichwort: Straße reinigen, Ölspur

In Folge eines geplatzten Hydraulikschlauchs an einem Traktor wurde die FF Blaibach am Nachmittag des 22. Mai 2018 gegen 18.37 Uhr zu einer größeren Ölspur alarmiert. Diese erstreckte sich auf der ST 2140 zwischen der Abzweigung zur Seestraße und der Abzweigung nach Weißenregen auf eine Länge von ca. 200 Meter. In Absprache mit der Polizei wurde eine halbseitige Straßensperrung in die Wege geleitet und die Ölspur abgekehrt. Anschließend wurde noch eine entsprechende Warnbeschilderung aufgestellt. Im weiteren Verlauf erstreckte sich die Ölspur noch auf einer Länge von ca. 20 Meter auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Weißenregen und dem Ortsteil Gmündt. Auch hier wurde mittels Ölbindemittel die Fahrbahn gesäubert und die Ölspurbeschilderung aufgestellt. Nach ca. 1,5 Stunden konnten die Aktiven der Feuerwehr Blaibach den Einsatz beenden und kehrten wieder ins Gerätehaus zurück.

Die Ölspur war rund 200 Meter lang

Die Ölspur war rund 200 Meter lang

Donnerstag, 21. Juni 2018

Design by LernVid.com