Auto landet im Maisfeld

Einsatzort: Staatsstraße 2140 Höhe Tiefental
Datum und Uhrzeit: 08.10.2020, 14.09 Uhr
Alarmstufe: THL 1

Alarmstichwort: VU mit PKW

Ein spektakulärer Verkehrsunfall hat sich am Nachmittag des 8. Oktober 2020 zwischen Blaibach und Miltach ereignet. Ein mit drei Personen besetzter Pkw kam von der Straße ab und landete in einem Maisfeld. Die Bilanz: Drei Leichtverletzte und 15 000 Euro Sachschaden. Zu dem Unfall kam es gegen 14.15 Uhr auf der S 2149 zwischen Miltach und Blaibach: In der Linkskurve kurz vor Miltach verlor der Fahrer aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Mazda. Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, raste die Böschung hinunter und querte den Radweg. Danach überschlug er sich viermal im angrenzenden Maisfeld und blieb auf der Fahrerseite liegen. Während sich Notarzt und Sanitäter um die Verletzten (Urlauberpaar mit Kleinkind) kümmerten, stellten die Feuerwehr Miltach sowie unsere Aktiven das Auto wieder auf die Räder. Damit wurde das Auslaufen von Betriebsstoffen unterbunden. Weiterhin übernahmen unsere Kräfte die halbseitige Sperre an der Einsatzstelle. Der total beschädigte Mazda wurde vom Abschleppdienst mit dem Autokran aus dem Feld gehievt. Mit dem Schrecken kamen vier Radfahrer davon, die zur fraglichen Zeit auf dem Regentalradweg unterwegs waren: Sie waren laut Polizei keine zehn Meter weit weg, als der Unfall passierte.

Text und Bild dankeswerter Weise von Franz Amberger, Kötztinger Zeitung

© 2020 Freiwillige Feuerwehr Blaibach

Suche

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.